Samstag, 20. April 2019

Notruf:112


Florian Gütersloh 6 SW 1000 Florian Gütersloh 6 SW 1000

Beschreibung

Der SW 1000 rückt bei Einsätzen als Drittes aus, es sei denn, die Schleife "Sonder-KFZ SW 1000" wird alarmiert. Hier rückt der SW dann als Erstes aus. Der Schlauchwagen wird durch einen Trupp besetzt (1/2 Maschinist, Schlauchtrupp). Das Fahrzeug wurde 1989 von der Firma Schlingmann auf einem 5t Mercedes-Benz-Fahrgestell gebaut.

Da das Fahrzeug selten bei „normalen“ Einsätzen benötigt wird rückt es hauptsächlich bei der Alarmierung der Schleife Sonder KFZ-SW 1000 mit dem MTF zusammen aus. Das MTF unterstützt dabei den SW-Trupp.

Auf dem SW 1000 sind, wie der Name schon sagt, 1000 Meter B-Druckschlauch verlastet. 800 m davon liegen im Heckgerätefach in Buchten, die anderen 200 m als Rollschläuche im Gerätefach 4. Die Entnahme der Schlauchbuchten erfolgt während der Fahrt mit Schrittgeschwindigkeit. Hierzu stehen auf beiden Seiten Kameraden, die am Fahrzeug gesichert sind und lösen die Befestigung der Schläuche.

Auch auf diesem Fahrzeug befinden sich Motorkettensägen mit Zubehör und Schnittschutzkleidung, sowie eine PFPN 10/1000 mit 6 A-Saugschläuchen zur Wasserentnahme.

Dieses Fahrzeug wird aufgrund des hohen Alters aktuell neu beschafft. Voraussichtlich 2018 wird es durch ein Neufahrzeug ersetzt.

weitere Daten

  • Hersteller:: Mercedes-Benz
  • Aufbau:: Schlingmann
  • Baujahr:: 1989
  • Motor:: k.A.
  • Gewicht:: 5t

  • Letzter Archiveintrag : 26.03.2019